Close it

Neueste Ausgabe: 5/2018

Präventionspreis 2018

"Medizin und Zahnmedizin - Prävention verbindet"

Die Preistäger des Präventionspreises von 2017 © CP GABA

Präventions- und Gesundheitsförderkonzepte sind in der Zahnmedizin ein wichtiges Gut und erleichtern die Praxisarbeit gewaltig. Die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) und CP GABA suchen noch bis Ende August Teilnehmer für den Präventionspreis 2018.

Der Präventionspreis zeichnet Ideen und Ansätze für Präventionskonzepte und Gesundheitsförderkonzepte aus. Hier ist Innovation gefragt – wichtig bei den Bewerbungen ist vor allem der Zusammenhang zwischen Zahnmedizin und Medizin sowie der präventive Charakter. Teilnehmen können nicht nur Fachleute aus den Bereichen Zahnmedizin und Medizin, sondern auch aus interdisziplinären Feldern wie Politikwissenschaften, Medienwissenschaften oder Pädagogik. Eine unabhängige Jury vergibt drei Preise, die mit insgesamt 5000 Euro dotiert sind.

Das aktuelle Hauptaugenmerk der Initiative liegt auf der Notwendigkeit einer noch stärkeren Zusammenarbeit von medizinischen und zahnmedizinischen Fachdisziplinen. Auch wenn mittlerweile die Mundgesundheit schon häufig als wesentlicher Bestandteil der Allgemeingesundheit anerkannt wird, konzentrieren sich Präventionsansätze überwiegend auf die einzelnen Fachgebiete.

Bewerbungen können noch bis zum 31. August 2018 abgegeben werden. Umfang und Format der Bewerbung (Texte, Fotos, Videos etc.) sind offen.